Herz­lich Will­kom­men bei der
Me­dic-Apo­the­ke im EL­BE­PARK Dres­den


Herzlich Willkommen in Ihrer Medic-Apotheke im ELBEPARK Dresden

Hier sind Sie rich­tig! Au­ßer im In­ter­net kön­nen Sie uns ger­ne auch per­sön­lich im EL­BE­PARK Dresden, im Erd­ge­schoss di­rekt ne­ben Kauf­land, be­su­chen. Wir sind täg­lich Mo-Sa von 8.00-20.00 Uhr und Frei­tags von 8.00-21.00 Uhr für Sie da. Wir freu­en uns auf Ih­ren Be­such!


Al­le In­for­ma­tio­nen über un­se­re Apo­the­ke, Dienst­leis­tun­gen, Be­ra­tungs­ak­tio­nen so­wie ak­tu­el­le An­ge­bo­te er­war­ten Sie auf un­se­ren Sei­ten. Stei­gen Sie di­rekt ein:


Vorbestellung

Me­di­ka­men­te vor­ab


Kei­ne Zeit, um auf ein Me­di­ka­ment zu war­ten? Nut­zen Sie un­se­re Re­ser­vie­rungs­funk­ti­on für ei­ne schnel­le, be­que­me Lie­fe­rung.

Geräteverleih

Geräteverleih


Ver­leih von Me­de­la-Milch­pum­pen, Ba­by­waa­gen, Blut­druck­mess­ge­rä­ten und Pa­ri-In­ha­la­ti­ons­ge­rä­ten.


Notdienst

Not­dienst


Auf der Su­che nach ei­ner Not­dienst-Apo­the­ke in Dres­den? Auf un­se­rem ak­tu­el­len Not­dienst­plan wer­den Sie fün­dig.

Aktuelles

Ak­tu­el­les


An­ge­bo­te, Ver­an­stal­tun­gen, Ak­tio­nen oder Gut­schei­ne fin­den Sie in un­se­rem Be­reich Ak­tu­el­les. Ein Be­such der sich lohnt.

Ak­tu­ell im Fo­kus

So lange können Patienten Rezepte einlösen




Hat der Arzt ein Rezept ausgestellt, sollten Patienten es bald einlösen. Rosafarbene Kassenrezepte etwa sind in der Regel einen Monat lang zu Lasten der Kasse einlösbar. Foto: Benjamin Nolte - (c)dpa-infocom GmbH

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Zwischen den Jahren bleibt die eine oder andere Arztpraxis geschlossen. Wer regelmäßig Medikamente braucht, sollte sich daher rechtzeitig vor den Feiertagen um ein neues Rezept kümmern.


Die Apothekerkammer Hessen erläutert, wie lange Patienten welches Rezept in der Apotheke einlösen können:


- Das rosafarbene Rezept bekommen Kassenpatienten für verschreibungspflichtige Medikamente. Zu Lasten der Kasse können sie es in der Regel einen Monat lang einlösen.


- Das blaue Rezept erhalten Privatpatienten. Sie können es drei Monate lang einlösen, bezahlen das Medikament aber erstmal komplett selbst. Anschließend können sie das in der Apotheke abgestempelte Rezept bei ihrer Versicherung einreichen.


- Das grüne Rezept ist eine Empfehlung für ein nicht verschreibungspflichtiges Medikament.


- Das gelbe Rezept ist für Betäubungsmittel gedacht. Es muss binnen sieben Tagen eingelöst werden.


- Das sogenannte T-Rezept ist weiß und wird für bestimmte Wirkstoffe ausgestellt. Es ist sechs Tage gültig.


- Ein Entlassrezept bekommen Patienten mitunter, wenn sie im Krankenhaus behandelt worden sind. Es ist nur drei Werktage gültig. Der Tag, an dem es ausgestellt wurde, zählt mit. Ein Entlassrezept gibt es zum Beispiel für Medikamente.



Autor: Benjamin Nolte